line decor
  Achtung -- neue e-mail Adresse:  dr-kuklinski@adk.at
line decor

 
 
 

 
 
Deklaration von Saas-Fee


   

Schon im Jahre 1992 wurde die klinische Relevanz der Nährstoffe erkannt und die Wichtigkeit ihrer Erforschung, Anwendung und die gezielte Informationsweitergabe dieses Wissens, mit der Verabschiedung der Deklaration von Saas Fee bestätigt. Diese unterzeichneten internationale Experten der Radikalen- und Antioxidantienforschung, Ärzte und Wissenschaftler. Dr. Kuklinski unterschrieb als einer der ersten diese Erklärung (bis heute mehr als 200) – und sein Buch soll als Beitrag zu der nötigen allgemeinen Informationsverbreitung verstanden werden.

Das Buch bezieht sich auf den Forschungsstand von damals, ist aber im allgemeinen Basisliteratur und heute noch aktuell.

Deklaration von Saas-Fee

Über die Bedeutung von nutritiven Antioxidantien in der Präventivmedizin

  1. Intensive weltweite Forschungsarbeiten der letzten 15 Jahre zum Thema "Freie Radikale" erlauben jetzt im Jahre 1992 die Feststellung, daß antioxidativen Mikronährstoffen in der Prävention einer Reihe von Krankheiten erhebliche Bedeutung zukommen dürfte. Unter diesen Krankheiten sind so schwere Leiden wie Herz-Kreislaufkrankheiten, cerebrovaskuläre Störungen, verschiedene Formen der Krebskrankheit sowie andere, in höherem Alter gehäuft auftretende Erkrankungen.
  2. Es besteht heute generelle Übereinstimmung über die Notwendigkeit weiterer Forschungsarbeiten, sowohl auf der Ebene der Grundlagenforschung und großangtelegter epidemiologischer Studien, als auch in der klinischen Medizin, so daß noch umfassendere Information verfügbar wird.
  3. Wesentliches Ziel dieser Bemühungen ist die Prävention von Krankheiten. Dieses Ziel ist durch die Anwendung von Antioxidantien erreichbar, die in der Natur vorkommen und physiologische Bedeutung haben. Leitlinie des präventivmedizinischen Vorgehens sollte es sein, eine optimale Versorgung mit diesen antioxidativen Mikronährstoffen sicherzustellen.
  4. Luftschadstoffe wie Smog, Ozon, Stäube etc. sowie Sonnenlicht und andere Strahlungsquellen sind als Umweltnoxen hinreichend bekannt. Eine optimale Versorgung mit nutritiven Antioxidantien leistet einen wichtigen Beitrag zum vorbeugenden Schutz vor ihren Schadwirkungen.
  5. Der präventive Nutzen einer Einnahme antioxidantiver Mikronährstoffe soll im öffentlichen Bewußtsein stärker verankert werden. Für die Anwendungssicherheit antioxidativer Mikronährstoffe, wie Vitamin E, Vitamin C, Carotinoide, alpha-Liponsäure und anderen liegen unumstößliche Erkenntnisse vor, auch bei sehr hoch dosierter Zufuhr.
  6. Es besteht nunmehr tiefgreifende Übereinstimmung, daß Regierungsstellen, Angehörige der Gesundheitsberufe und die Medien bei der Verbreitung von Präventionskonzepten in der breiten Öffentlichkeit aktiv mitwirken sollten, speziell vor dem Hintergrund des hohen gesundheitlichen Nutzens und der dramatischen Kostenexplosion im Gesundheitswesen.

Saas-Fee (Schweiz), am 15. Juni 1992

unterzeichnet von:
Prof. Dr. Igor Afanas'ev, Moscow
Prof. Dr. Julie E. Buring, Harvard
Prof. Dr. Dr. Anthony T. Diplock, London
Prof. Dr. Dr. Charles H. Hennekens, Harvard
PD Dr. Bodo Kuklinski, Rostok
Dr. Matilde Maiorino, Padova
Prof. Dr. Lester Packer, Berkeley
Prof. Dr. Mulchend S. Patel, Cleveland
Prof. Dr. Dr. Karlheinz Schmidt, Tübingen


<<   zurück